Christian Fuchs führt Österreich zum 1:0-Sieg über Montenegro

Angeführt von Kapitän Christian Fuchs hat das österreichische Nationalteam ein 1:0 gegen Montenegro im EM-Qualifikationsspiel erreicht. Nach dem 1:1 von Russland gegen Moldawien liegt Österreich nun auf Platz eins in der Gruppe G.

Die Gäste aus Montenegro spielten schwach, auf der anderen Seite gab es zahlreiche Chancen für Österreich. Etwa in der 15. Minute als Montenegro-Torhüter Poleksic einen Kopfball von Okotie abwehren konnte, der von Christian Fuchs in Szene gesetzt wurde. Neun Minuten später war der Keeper dann endlich geschlagen: Okotie traf nach Vorlage von Arnautovic zum 1:0.

Einzig die schlechte Chancenverwertung der Österreicher verhinderte im Ernst-Happel-Stadion in Wien einen (weit) höheren Sieg. Kapitän Christian Fuchs spielte 90 Minuten durch. Der österreichische Kurier bewertete die Leistung des „Fuchsers“: „Defensiv stabil. Und mit einem genialen linken Bruder Arnautovic auch nach vorne effektiv. Sein steigendes Selbstvertrauen zeugen punktgenaue Flanken„.

Anzeige:

Östereich belegt nun nach 3 Spielen in der Gruppe G ungeschlagen den ersten Platz mit 7 Punkten vor Russland und Schweden (je 7 Punkte).

Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*